Media Monday 190

media-monday-190
The Media Monday is a pathway to many abilities some consider to be unnatural.

1. Animierte Charaktere oder Puppen/Kostüme?
Ich finde ein Gleichgewicht bzw. eine Verknüpfung nicht schlecht, und würde auch kein grundsätzliches Pauschalurteil fällen wollen.

2. Clowns sind böse. Das weiß man doch.

3. Wenn die Effekte auch nicht wirklich up-to-date waren/sind, hat mich der alte Merlin TV-Zweiteiler doch irgendwie in seinen Bann gezogen. Sam Neill vs. Miranda Richardson ist schon ziemlich spaßig.

4. Kostümiert oder nicht, einen Helden zeichnet für mich aus, dass er interessant ist.

5. ____ hätte ja leicht ins Lächerliche abdriften können, jedoch ____ .
Es gibt in Filmen vieles, das oftmals auf einem schmalen Grat wandert, besonders, was Dialoge angeht. Es hilft natürlich, wenn man einen Schauspieler hat, der so gut wie alles verkaufen kann. Ian McKellen zum Beispiel. Die Sätze, die er als Gandalf loslässt, hätten leicht schief gehen können. Aber wenn sie von Sir Ian kommen…

6. Kunst liegt ja bekanntermaßen im Auge des Betrachters. „Watchmen“ ist in meinen Augen ein Kunstwerk, denn es schöpft die Möglichkeiten des Mediums „Comic“ fast vollständig aus.

7. Was mich an Karneval richtiggehend nervt: Eigentlich fast alles. Ich bin kein Karnevals-Mensch.

Advertisements

11 Kommentare zu “Media Monday 190

  1. Wortman sagt:

    Hast du gut gesagt mit Watchmen. Ich liebe den Film. Was meinst du denn mit Gandalf? Die Sätze beim Hobbit?

    • hemator sagt:

      „Watchmen“ als Film ist zwar gut, ich habe mich allerdings auf die Comicvorlage bezogen, die wirklich eines der absoluten Meisterwerke des kompletten Mediums ist.

      Nö, ich meinte das ganz allgemein. Sätze wie „I am a servant of the Secret Fire, wielder of the flame of Anor. The dark fire will not avail you, flame of Udûn. Go back to the Shadow! You shall not pass.“ können beim falschen Schauspieler sehr schnell lächerlich wirken.

      • Wortman sagt:

        So war das gemeint. Ok, aber Ian ist ja auch Theaterschauspieler, wenn ich das richtig weiß… da hat man das drauf 😉
        Die Comics von den Watchmen kenne ich gar nicht.

      • hemator sagt:

        Jep, Sir Ian ist Thespian, der kann das 😀
        Und, um mich zu wiederholen: „Watchmen“ sollte man gelesen haben. 😉

  2. Es ist übrigens der schmale „Grat“! [/lerhrerinnenmodus off] 😉

    „Watchmen“ habe ich ja leider nie gesehen… sollte ich mal nachholen?

    • hemator sagt:

      Kommt darauf an, ob du eine mitunter recht heftige Dekonstruktion des Superheldengenres sehen willst.
      Wobei – die Lektüre des Comics würde ich auf jeden Fall empfehlen, war wirklich ein definierendes Werk, einer der Gründe, warum sich der Begriff „Graphic Novel“ langsam durchgesetzt hat und Comics als etwas anspruchsvolles wahrgenommen werden – und es ist der einzige Comic auf der Liste der 100 besten Romane des Time Magazine.
      Der Film ist eine sehr genaue Adaption, erreicht allerdings nicht die Komplexität und Tiefe der Vorlage (was auch kaum möglich wäre). Sollten dir die Stilmittel von „300“ allerdings absolut nicht zugesagt haben (besonders die Zeitlupe und die ziemlich exzessive Gewalt), würde ich vom Film abraten, da Zack Snyder Regie geführt hat.
      Den Comic sollte man allerdings definitiv gelesen haben.

      • Hm, OK, „300“ hat mir tatsächlich ganz und gar nicht gefallen. Ich glaube, das war wohl auch der Grund, warum mich „Watchmen“ nie gereizt hatte – „From the Director of 300“ ist in dem Fall keine positive Werbung für mich. Ah, ich seh auch grad, dass er auch „Man of Steel“ gedreht hat, den ich ja auch nicht so doll fand. Zwar besser als „300“, aber auch eher so lala. Ist wohl ein Regisseur, der nicht so mein Ding ist.

        Hm, einen Comic(Graphic Novel lesen, wäre tatsächlich mal was Neues für mich… das war bisher nicht so mein Ding, außer früher Mickey Mouse, Tim&Struppi und Lucky Luke… 😀

  3. xsehu sagt:

    fantastische EInleitung!

  4. Hape sagt:

    Ich kenne Watchman ja nur als Film. Der hat mein Herz allerdings erfreut. Ich fange jetzt, nach ca. 30 Jahre Pause, wieder mit Comics an 🙂 Watchman wird dann auch gelesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s