Media Monday 177

media-monday-177
Have you ever danced with the Media Monday in the pale moonlight?

1. Richard Armitage gefällt mir nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Sänger. Zugegeben, ich hab ihn nur im ersten Hobbit-Film gehört, aber das klang verdammt gut.

2. Wes Anderson ist in meinen Augen ein vollkommen außergewöhnlicher Regisseur, weil die schräge Art, mit der er seine Filme inszeniert, ziemlich einzigartig ist.

3. Die letzte Einstellung von „Batman: Mask of the Phantasm“ wird mir als Szene unvergessen bleiben, denn sie fasst grandios die gesamte Tragik und das gesamte Heldentum Batmans besser zusammen als sämtliche Realfilme mit dem Dunklen Ritter. Natürlich im Kontext zum restlichen Film.

4. ____ hat mit ____ eine derart spannende Welt geschaffen, die ich ____ , weil ____ .
Ich werfe nur mal ein paar Stichworte in den Raum: Tolkien, Martin, Mittelerde, Welt von Eis und Feuer.

5. Als großer Fan von Batman, würde ich es begrüßen, wenn „Batman V Superman: Dawn of Justice“ ein besseres Drehbuch als „Man of Steel“ hätte.

6. Einer der schönsten Aspekte am Hobby ‘Film’ ist, dass es auch meinen Musikgeschmack sehr stark geprägt hat.

7. Zuletzt gesehen habe ich diverse Dokus der SEE von „Smaugs Einöde“ und die waren verdammt gut. Über den Film kann man ja sagen, was man will, aber das Bonusmaterial ist wirklich ausgezeichnet. Vor allem die einstündige und sehr detaillierte Doku über die Filmmusik hat es mir angetan.

11 Gedanken zu “Media Monday 177

    1. Ich hab da auch einige Zweifel, gleichzeitig WILL ich aber, dass es gut wird, aus offensichtlichen Fan-Gründen (was mich aber freilich nicht davon abhalten wird, das Teil auf Leib und Seele zu durchleuchten). Wobei die Tatsache, dass David S. Goyer nicht am Drehbuch mitgearbeitet hat, für mich so was wie ein Lichtblick darstellt, da das Drehbuch bei MoS für mich zwar nicht das einzige, aber mit Abstand das größte Problem war.

      1. Ich bin leider schon hoffungslos und werde immer passiv aggressiver. Eigentlich bin ich nämlich Team DC und war immer gegen Marvel etc., aber seit dem letzten Batman möchte ich einfach nur noch den Kopf gegen die Wand hauen. Und sobald mein Erzfeind Zack Snyder involviert ist, fließen auch schon die Tränen (oder Blut?)…
        Ich mag ja Superman grundsätzlich nicht, aber ich bin gespannt, wie das alles mit Aquaman, Batman, Wonderwoman und Co. weitergeht.

    1. Das beste Zusammentreffen der beiden stammt meiner Meinung nach aus „Superman: The Animated Series“. Das war toll, weil: Kevin Conroy als Batman, Brian Daly als Superman, Mark Hamill als Joker und Clancy Brown.

  1. Ha, Wes Anderson habe ich auch genannt! 🙂 Und natürlich durfte auch Mittelerde bei mir nicht fehlen.

    Hm, gerade hatte ich bei mwj angemerkt, dass „Smaugs Einöde“ wohl der erste PJ-Mittelerde-Film werden könnte, von dem ich mir nicht die SEE zulege. Deine Aussagen zu den Specials lassen mich wieder etwas schwanken…

    1. Ich hab das Bonusmaterial noch nicht ganz durch, aber die Dokus zur Filmmusik und zur Entstehung von Smaug allein lohnen sich schon eindeutig.
      Was die zusätzlichen Szenen angeht ist jetzt nichts weltbewegendes dabei (und die zusätzliche Szene mit dem Meister und Alfrid hätte es nun wirklich nicht gebraucht), aber ein paar andere Zusatzszenen führen den Film sogar wieder ein wenig näher zur Vorlage und sind zumindest interessant und geben dem einen oder anderen Subplot mehr Substanz, v.a. ist jetzt die Vorstellung der Zwerge bei Beorn mit drin (freilich an die Situation angepasst) und, wie bei Tolkien beschrieben, trifft Gandalf Thrain in Dol Guldur und der Verbleib des Zwergenringes wird angesprochen (aber nicht endgültig aufgeklärt).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s