Media Monday 170

media-monday-170 (1)
Das Entbergen des Media Monday ist ein herausforderndes.

1. Joe Quesada hat mit „One More Day“ sämtliche Sympathien bei mir verspielt, weil diese Geschichte Spider-Man im Grunde ruiniert hat.

2. ______ war mir einfach zu abstrus, so dass ______ .
Eigentlich mag ich abstruse Sachen.

3. Niemals könnte ich ein schlechtes Wort über ______ verlieren, schließlich ______ .
Gibt es eigentlich nicht. Irgendetwas kann man immer kritisieren. Bei aller Bewunderung sollte man doch immer noch aufpassen, dass man nicht zu sehr verklärt.

4. „Sein und Zeit“ hat mich schon vom (Schreib)Stil her nicht begeistern können, denn gegen das, was Martin Heidegger da verfasst hat, ist das „Silmarillion“ geradezu leichte Lektüre.

5. Von Howard Porter hört man auch nichts mehr. Schade, schließlich hat er meine Lieblingsinkarnation der Justice League gezeichnet.

6. ______ habe ich ganz frisch für mich entdeckt und muss sagen, dass ______ .
In letzter Zeit gab es eigentlich keine Nennenswerten Neuentdeckungen.

7. Zuletzt gelesen habe ich viele historische Werke über Frauen in der Wissenschaft und das war zwar durchaus interessant, aber ich bin dann doch froh, wenn die aktuelle Hausarbeit endlich weg ist.

Advertisements

9 Kommentare zu “Media Monday 170

  1. Wortman sagt:

    Kritik kann man immer üben. Wer will, findet was 😉

  2. Was studierst du eigentlich?

    „Sein und Zeit“ ist dann wohl eher nix für mich. Ich musste mich ja schon so durchs „Silmarillion“ durchquälen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s