Hemators Lieblingszitate

Es hagelt Blogstöckchen: Von der singenden Lehrerin wurden die zehn besten Filmzitate gefordert und Wortman hätte gerne die zehn besten Serienzitate.
Nun denn, nichts leichter als das, bin ich doch ein Fan von Zitaten und nerve meine Umwelt gerne und oft mit ihnen. Aus Rationalitätsgründen packe ich beide Listen einfach zusammen. Und damit es nicht zu langweilig wird, gibt es nur ein Zitat pro Film/Filmreihe/Serie, denn sonst wäre diese Liste mit Zitaten aus HdR, SW und GoT sehr schnell voll. Die Ordnung ist ziemlich willkürlich, da ich mich mit einer Reihenfolge sehr schwer tue. Nun denn, ans Werk:

Meine zehn liebsten Filmzitate:

„For Frodo“ (Aragorn in „Die Rückkehr des Königs“)
Diese Stelle in „Die Rückkehr des Königs“ markiert die Pflichterfüllung der Gemeinschaft, und Aragorn wählt die perfekten Worte dafür. Ich mag auch seine Rede vor dem Schwarzen Tor sehr gerne, aber mit nur zwei Worten schafft er es, hier noch so viel mehr zu sagen.

„Long live the King.“ (Scar in „Der König der Löwen“)
Ein Disney-Schurke, der sein Ziel erreicht, ist immer schön für mich (wenn auch nur zeitweilig). In keiner Szene zeigt sich so wunderbar, wie sehr Jeremy Irons dafür sorgt, dass Scar funktioniert. Macht auch in der deutschen Version mit Thomas Fritsch einiges her.

„In order to ensure our security and continuing stability, the Republic will be reorganized into the first Galactic Empire, for a safe and secure society.“ (Darth Sidious in „Die Rache der Sith“)
Nur ein Zitat aus Star Wars auszuwählen selbst ist verdammt schwierig, es gibt derartig viele ikonische. Ich habe mich aber für eines entschieden, dass nicht ganz so ikonisch ist, dafür aber von meiner Lieblingsfigur kommt und einen Wendepunkt markiert.

„Why so serious?“ (Der Joker in „The Dark Knight“)
Ja, das ist der Postersatz des Jokers. Auch hier gibt es viele Zitate, die man hätte wählen können, dieses Mal habe ich mich fürs Offensichtliche entschieden.

„Fascinating.“ (Spock in „Star Trek“)
Welcher ST-Film? Alle, in denen Spock auftaucht. Das hätte natürlich auch bei den Serienzitaten landen können, aber mein Zugang zu Star Trek erfolgt in erster Linie über die Filme.

„There is no good and evil, there is only power, and those too weak to seek it.“ (Lord Voldemort in „Harry Potter und der Stein der Weisen“)
Im Roman kommt es zwar auch vor, dort sagt es aber Quirell. Ich finde es gut, dass es im Film, vom Dunklen Lord selbst kommt, denn es ist nun einmal die Grundlage seines Denkens und sagt sehr viel über die Figur aus.

„Do I look like someone who cares what God thinks.“ (Pinhead in „Hellraiser: Bloodline“)
Diesen Satz werde ich bringen, sollten mich mal Zeugen Jehovas ansprechen. Ich muss allerdings noch an meiner Doug-Bradley-Stimme arbeiten.

„Oh, this is much better. Costume’s a bit much… so tight. But the confidence, I can feel the righteousness surging. Hey, you wanna have a rousing discussion about truth,honor, patriotism? God bless America…“ (Loki in „Thor: The Dark World)
Braucht wirklich keine Erläuterung, oder?

You are a god among insects. Never let anyone tell you different. (Magneto in „X2: X-Men United“)
Magneto schafft es doch immer wieder, die richtigen Worte zu finden. Und Sir Ian McKellen trifft immer genau den richtigen Ton.

„A census taker once tried to test me. I ate his liver with some fava beans and a nice chianti.“ (Hannibal Lecter in „Das Schweigen der Lämmer“)
Zu ikonisch, um es auszulassen.

Meine zehn liebsten Serienzitate:

„Anderson, don’t talk out loud, you lower the IQ of the whole street.“ (Sherlock Holmes in „Sherlock“)
Der gute Sherlock lässt so viele wunderbar kreative Beleidigungen los, da fällt es wirklich schwer, eine auszuwählen. Aber ich hatte schon immer eine Schwäche für dieses Exemplar aus der ersten Folge der ersten Staffel.

„The Battle is over. We have won.“ (Tywin Lannister in „Game of Thrones“)
Bei GoT wird meistens Tyrion zitiert (und das aus gutem Grund). Da Tywin allerdings das ist, was in der Serie einem bösen Mastermind am nächsten kommt, ist er meine Lieblingsfigur. Außerdem liebe ich die Finale Szene von „Blackwater“ – in meinen Augen nach wie vor die beste Folge der gesamten Serie.

„I am vengeance. I am the night. I am Batman.“ (Batman in „Batman: The Animated Series“)
Kevin Conroys Vorzeigesatz als Batman.

„I am many things, Kal-El, but here, I am God.“ (Darkseid in „Superman: The Animated Series“)
Im grandiosen Abschluss der Serie muss Superman lernen, dass Darkseid mehr ist als nur ein Despot, und dass er Apokolips nicht einfach so befreien kann, in dem er Darkseid verprügelt.

Bazinga! (Sheldon Cooper in „The Big Bang Theory“)
Was auch sonst?

„You are a thief. A foolish, incompetent thief. But we will treat your foolishness as some species of loyalty.“ (Caesar in „Rome“)
Ciarán Hinds ist mit Abstand mein Lieblings-Caesar, weil er genau die richtige Mischung aus Intelligenz, Charisma und Witz mitbringt – was sich besonders an Zitaten wie diesem zeigt.

„D’oh!“ (Homer Simpson in „Die Simpsons“)
In allen Lebenslagen anwendbar. Ebenso gut: Das deutsche kurze „Nein!“

„The same thing we do every night, Pinky—try to take over the world!“ (Brain in „Pinky und der Brain“)
Die Standardantwort auf die Frage nach der abendlichen Beschäftigung.

„One thousand years ago, superstition and the sword ruled. It was a time of darkness. It was a world of fear. It was the age of gargoyles. Stone by day, warriors by night. We were betrayed by the humans we had sworn to protect, frozen in stone by a magic spell for a thousand years. Now, here in Manhattan…the spell is broken. And we live again! We are defenders of the night. We are GARGOYLES!“ (Goliath in „Gargoyles)
Keith David + Intromusik + Bilder = Gänsehaut

„Remember, the first and only reality of the Sith… there can only be two. And you are no longer my apprentice.“ (Darth Sidious in „Star Wars: The Clone Wars“)
Ich mag TCW nicht, aber hier hat mich die Serie beeindruckend, bzw. der leider verstorbene Ian Abercrombie hat mich beeindruckt, in dem er einen wirklich guten Sidious spricht, nahe am Original, aber doch nicht einfach nur eine Nachahmung von Ian McDiamird.

Das Weiterwerfen spar ich mir dieses Mal, da diese Stöckchen schon enorm weite Kreise gezogen haben. Wer noch nicht mitgemacht hat und das liest, darf sich als Beworfen betrachten.

Advertisements

4 Kommentare zu “Hemators Lieblingszitate

  1. Sehr coole Auswahl. 🙂

  2. olivesunshine91 sagt:

    Was GoT angeht, hast du tatsächlich recht – und ich bin gerade ein bisschen stolz, dass ich Syrio Forel zititert habe 😉
    Ansonsten eine sehr gute Auswahl! Hannibal Lecter und Lord Voldemort gefallen mir am besten – und yaaaay! Noch jemand außer mir, der etwas aus „Der König der Löwen“ zitiert 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s