Media Monday 138

media-monday-138
Mein erster Beitrag zum Media Monday.

1. Ein wortwörtlich flammendes Inferno wurde meines Erachtens in kaum einem Film besser dargestellt als in „Der Glöckner von Notre-Dame“ (Disney), denn obwohl es ein Zeichentrickfilm ist, finde ich sämtliche Feuer-Szenen dieses Films extrem eindringlich.

2. Was zeichnet für euch Literatur gegenüber trivialen Groschenromanen und seichter Unterhaltung aus?
Durchdachte Handlung und gute Charaktere. Ich pauschalisiere sowas allerdings ungern. Man ist auch schon mal unerwartet auf solche Dinge gestoßen.

3. Man of Steel hätte ein richtig guter Film sein können, aber Snyder/Nolan/Goyer haben ihn mir verleidet, weil die interessanten Aspekte in der Materialschlacht der zweiten Hälfte und wegen des schlechten Drehbuchs völlig untergehen. Interessanter Ansatz, schlechte Umsetzung.

4. Neben digitalen Medien, Blogs, Foren und Communitys: Lest ihr noch Filmzeitschriften in gedruckter Form und wenn ja welche und warum?
Ja, hin und wieder, wenn mich die Themen und Artikel ansprechen. Wechselt, je nach Inhalt, hin und wieder mal „Geek“, „Big Picture“ oder „Deadline“.

5. Filme, die auf Spielen basieren oder Spiele, die auf Filmen basieren; was empfindet ihr grundsätzlich als schlimmer/schlechter und wieso?
Eigentlich keines von beiden. Bei Filmen, die auf Spielen basieren, gibt es einfach kaum ein gutes Beispiel für eine gelungene Umsetzung, umgekehrt schon (zum Beispiel diverse Star-Wars- oder HdR-Spiele). Ich hoffe, dass sich die Lage bessert.

6. „The Walking Dead“ kenne ich noch immer nicht, obwohl ich es mir schon so lang vorgenommen habe. Das könnte daran liegen, dass ich einfach zu wenig Zeit habe.

7. Meine zuletzt gesehener Film war „Die Unfassbaren: Now You See Me“ und der war passabel, weil er mich gut unterhalten hat, Michael Caine und Morgan Freeman immer gut spielen und Brian Tyler einen schönen Soundtrack komponiert hat. Die Charaktere hätten allerdings mehr Fokus verdient.

Aktuell: Vermischtes


Ich mach’s heute mal kurz und knapp:

1. Neuer GoT-Trailer. Sieht grandios aus. Wann ist endlich April?

2. Vor einiger Zeit wollte ich einen Nostalgiemonat starten, der aber über die ersten beiden Rezensionen nicht hinausgekommen ist. Das bedauere ich immer noch, weshalb ich jetzt zwei neue „Klassifikationen“ einführe: Nostalgie-Reviews und Klassiker-Reviews. Bei Ersteren steht die persönliche Bedeutung für mich im Mittelpunkt, bei Letzteren der Klassiker-Status, die Bedeutung für Genre, Franchise oder was auch immer.

3. Ich habe beschlossen, von nun an an der Blogger-Aktion Media Monday teilzunehmen. Der erste Lückentext folgt im Lauf des Tages.